- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

Perspektive Ausbildung

Friseur Flüchtling
Ahmed Obaid mit Dominic Palummo. swb-Bild: of

Ahmad Obaid startet Lehre bei »Fanco & Chris«

Singen.  Er ist 22 und bei den Kolleginnen schon ein richtiger Star. Dabei ist er eigentlich erst mal nur ein Praktikant im Singener Friseurgeschäft Franco & Chris, der nach dem Unterricht am Nachmittag täglich kommt, um auszuhelfen. Doch ab September wird Ahmad Obaid in dem Unternehmen eine Ausbildung beginnen können. Und darauf ist nicht nur er, sondern auch Dominic Palummo von Franco und Chris besonders stolz. Ahmad schneidet schon jetzt gelegentlich Haare, denn besonders bei den Männern ist sein Service beliebt, gerade für Rasuren. »Irgendwann habe ich gemerkt, dass er an die Kunden muss, denn er hat eine große Begabung«, erzählt Dominic Palummo, der sich enorm für seinen künftigen Lehrling eingesetzt hatte.
Ahmad ist Flüchtling aus Syrien. Den größten Teil der Strecke legte er zu Fuß zurück vor zwei Jahren, durch die Türkei und entlang der Balkanroute in einer wechselnden Gruppe. Zunächst war er in Thüringen gelandet, landete schließlich bei seinem Bruder hier in Singen. In Syrien hatte er bereits in einem Friseursalon angefangen, dort gab es freilich angesichts der Gewalt und Zerstörung keine Perspektive. Die Arbeitsagentur machte einen Termin aus hier im Friseursalon. Der Funke ist eigentlich sofort übergesprungen, sagt Dominik Palummo. Allerdings: es mangelte an Deutschkenntnissen. Ahmed hat schnell deutlich gemacht, dass er hier arbeiten will: Innerhalb weniger Wochen hat er so gut Deutsch gelernt, dass er hier im Laden als Praktikant arbeiten konnte und er kam jeden Tag nach dem Unterricht um hier auszuhelfen. Auch bei der Wohnungssuche war das Unternehmen behilflich und sogar seinen Führerschein hat er hier bereits gemacht, erzählt Dominic Palummo während Ahmad lächelnd daneben sitzt. Klar ist, dass eine Ausbildung hier mit einem Kulturschock für den Muslime verbunden ist. Aber »wir sind hier in Deutschland«, sagt er selbst. Und bis zur Prüfung wird es für ihn auch selbstverständlich sein, auch Frauen zu frisieren, was in seiner Heimat nicht ging.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler