Kickoff für den virtuellen Stadtlauf der Volksbank

Singen. Es ist nun der dritte Anlauf für den Stadtlauf in Singen von der Volksbank Schwarzwald-Baar-Hegau, doch Initiator Daniel Hirt wollte nicht kampflos aufgeben, nach dem die ersten beiden Anläufe für den 17. Mai und 13. September den Corona-Beschränkungen zum Opfer fielen. Jetzt gibt es den 5. Singener Volksbank-Stadtlauf virtuell, dafür über eine Woche vom 20. bis 27. September. Wie das funktioniert, erklärten Singens OB Bernd Häusler und Volksbank-Vorstand Daniel Hirt gegenüber WOCHENBLATT-TV. Claudia Zwiebel vom Singener Frauenhaus, ist glücklich, dass dadurch wichtige Spenden für die Einrichtung erlaufen werden, die ein »virtuelles Wohnzimmer« möglich machen können, dessen Bedeutung in Zeiten der Schulschließungen der letzten Monate besonders klar wurde, weil es nämlich schmerzlich fehlte. Ab 1. August kann man sich übrigens anmelden unter www.laufend-mithelfen.de/singen

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.