Keine Empfehlung oder Untersützung für einen der beiden Kandidaten mit CDU-Parteibuch
CDU Singen spricht sich für neutrales Verhalten bei OB-Wahl aus

  • Foto: Andreas Renner als Vorsitzender der CDU hat sich für ein neutrales Verhalten bei der OB-Wahl ausgesprochen. Darin stützen ihn die Teilnehmer eine Vorstandsitzung. swb-Bild: of/Archiv
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen (swb). Nach einer Slitzung des Vorstandes und der Fraktion der CDU Singen mit 24 Mitgliedern und der Vorstellung der beiden bürgerlichen Kandidaten Oliver Ehret und Bernd Häusler, wird die CDU Singen laut ihres Vorsitzenden Andreas Renner „bei den Mitgliedern für eine demokratische und faire Wahl werben.“ Das wurde nach der Sitzung per Pressemitteilung bekannt gegeben.

Daher entscheidet sich die CDU Singen für ein neutrales Verhalten beiden Kandidaten gegenüber und spricht keine Empfehlung aus. Andreas Renner betont, dass „beide Kandidaten in Singen bestens bekannt sind“ und deshalb bedarf es bei beiden Kandidaten aus Sicht der CDU keiner Empfehlung. Die Bürger und Wähler werden am 30.Juni die Entscheidung treffen, so Renner in der Medienmitteilung.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.