- Anzeige -

25 Jahre sozial für die Region

Münchow Preisträger
Die Preisträger der Aktion "25 Jahre sozial engagiert" der Münchow-Märkte bei der Übergabe in der Sparkasse Hegau-Bodensee. swb-Bild: of

Edeka-Münchow-Märkte vergeben Preise für Jubiläumsaktion

Singen. Im Jahr 1994 eröffnete Thomas Münchow seinen ersten eigenen Edeka-Markt am Singener Heinrich-Weber-Platz. Daraus ist eine besondere Erfolgsgeschichte geworden, mit weiteren noch größeren Märkten in Rielasingen, Moos und Tengen wie zwei Nachbarschaftsmärkten unter dem Edeka-Label als "Münchows Lädele" in Worblingen und Überlingen am Ried. Das Jubiläum nahm das mittelständische Unternehmen zum Anlass, um unter dem Titel "Sozial engagiert" Förderpreise an Vereine auszuloben. Nach Ablauf des Jubiäumsjahrs konnten die Preise für zehn Vereine aus dem Einzugsgebiet des Unternehmens nun in einem Festakt in der Sparkasse Hegau-Bodensee in Singen übergeben werden.

Wie Nadine und Andreas Schulze, Evelyn und Daniel Gut als zweite Generation der Unternehmensleitung den über 50 Gästen des Festakts deutlich machten, sei ihnen das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig gewesen. Das Jubiläum sollte auch in die Zukunft ausstrahlen indem auch solche Projekt gewürdigt würden, sie sich in Zukunftsthemen engagieren und für eine solidarische Gesellschaft. Damit volle man auch wieder etwas zurück geben an die Region, die die Edeka-Münchow Märkte als engagierte Nahversorger mit Herzblut nachhaltig wachsen ließ. Ralf Zimmermann als stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Hegau-Bodensee lobte, dass das Unternehmen Münchow damit genau im Trend der Zeit liegt und sozusagen einen Volltreffer gelandet habe. In Sachen Volltreffer wird man den Singener Münchow-Markt ja auch ab Herbst im »CANO« finden.

Unter den vielen Bewerbungen wurden nun zehn Preise in zwei Kategorien übergeben, die jeweils mit 2.000 Euro dotiert waren. Zum Thema Nachhaltigkeit wurden der Angelsportverein »Forelle« aus Rielasingen-Worblingen für sein »Seeforellen«-Projekt gewürdigt, die Schule Schloss Gaienhofen für ihr »Fahrradkraftwerk«, die Imkerei und Garten AG des Friedrich-Wöhler-Gymnasium Singen, die »Anonymen Ökologiker« es Hegau Gymnasium die auch den Weltladen unterstützen wie die »Silberreiher«-Pfadfinder, die im ganzen Landkreis als überkonfessionelle Gruppe aktiv sind.

In der Sparte »Sozial engagiert«, bekam der Bürgerverein Linde aus Büsslingen, der einer der ersten dieser Art war und der ein Dorf am Leben hält eine Spende mit Auszeichnung, ebenso der frisch gegründete Nachbarschaftsverein aus Überlingen am Ried, der Förderverein der Ten-Brink-Schule Rielasingen wie auch die Flüchtlingshilfe aus Rielasingen-Worblingen und das Projekt »Sonnenkinder« der Lebenshilfe in Singen. Ein Sonderpreis wurde zudem von der Sparkasse Hegau-Bodensee beigesteuert. Der ging an die Grundschule Volkertshausen für ihr »Upcicle«-Projekt, das als Video groß Karriere gemacht hatte.

Die Bilder von der Preisverleihung gibt es in unserer Galerie.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler