- Anzeige -

Lions bedanken sich mit Seelenpflastern beim Personal der Intensivstation

Lions Intensivstation
Die Dankesbotschaft des Lionsclub Singen-Hegau durfte auch durch den Magen der Mitarbeitenden der Intensivstation des Hegau-Bodensee-Klinikum gehen. swb-Bild: Netzhammer

Geschenk-Genießer-Pakete für die Feiertage verteilt

Singen. Der Lions Club Singen-Hegau hatte die Feiertage zum Anlass genommen und hat dem Personal der Intensivstation des Klinikums Singen 80 hochwertige Präsentpakete im Gesamtwert von 3.500 Euro über den Krankenhausförderverein zukommen lassen, wie Pius Netzhammer als Medienverantwortlicher nun informierte. Der Lionsclub unter seinem aktuellen Präsidenten Christoph Roth wollte sich damit bei dem Personal der Intensivstation bedanken und eine ehrliche Anerkennung aussprechen: "Sie haben in der aktuellen Situation eine ganz wichtige und sehr schwere Aufgabe", so Roth in seinem Dankesbrief.

Die liebevoll zusammen gestellten Geschenkkartons kamen bei den Beschäftigten sehr gut an, war die Rückmeldung aus der Klinik. Sie freuten sich über die Anerkennung und den damit verbundenen Dank in Form von Seelenpflastern, für die Momente, da man nicht immer auf Standbye den nächsten Notfall erwartet.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -